Die Entstehung unserer Werkstätten und ihre Arbeit heute wäre ohne das große Engagement von Eltern und Angehörigen nicht möglich gewesen. Der Elternbeirat versteht sich als Verbindungsglied zwischen den beschäftigten Menschen mit Behinderungen, deren Angehörigen und Betreuern, den Angestellten, dem Vorstand und der Geschäftsführung der Lebenshilfe Schwabach-Roth. Er besteht aus Elternteilen oder gesetzlichen Betreuern, deren Kinder oder Betreute in der Werkstatt arbeiten.

Der Elternbeirat ist die gewählte Interessensvertretung der Eltern und gesetzlichen Betreuer der Beschäftigten. Er wird bei der Elternversammlung in einer geheimen Wahl für die Dauer von vier Jahren gewählt.

Die Aufgabenfelder des Elternbeirats beinhalten:

  • Erfahrungsaustausch und Dialog mit den Eltern, Angehörigen und Betreuern
  • Verbesserung der Stellung von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft und im Bereich „Arbeiten“
  • Durchführung von Elternseminaren in regelmäßigen Abständen mit aktuellen Themen
  • Mitgestaltung und Mitsprache bei relevanten Themen der Werkstatt
  • Regelmäßige Treffen mit Geschäftsführung und Werkstattleitung zum gegenseitigen Informationsaustausch
  • Unterstützung bei Festen und Aktivitäten der Werkstätten
  • Ausrichtung des Eltern- und Betreuertags in beiden Werkstätten

Zur Zeit wirken folgende Personen im Elternbeirat der Werkstätten mit:

Frau Margit Arnold

(Vorsitzende)

Herr Josef Reich
(stellv. Vorsitzender)

Herr Werner Haake

Herr Eugen Haas

Herr Hans Horalek

Weiterhin ist der Elternbeirat als unabhängige Anlaufstelle immer Ansprechpartner für Lob und Kritik. Dafür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Der Elternbeirat wünscht sich eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und eine erfolgreiche Zukunft der Lebenshilfe Werkstätten Schwabach-Roth gGmbH.

Ihre direkte Ansprechpartnerin:

Frau Margit Arnold – 09171 / 28 29
EMail: margit.ar@t-online.de